Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei –TriCut Installationszange electric von Wiha

„Schon fertig?“ Eine Frage, die Elektriker gerne hören und Kunden genauso gern stellen. Zeit und Kosten gehören nun mal in einen Topf. Wenn dazu noch qualitativ professionelle Arbeitsergebnisse präsentiert und vor allem eine leichte, 100% sichere und gesunde Arbeitsweise ermöglicht werden können hat man den Idealfall. Um dies zu schaffen benötigt es vieler einzelner Faktoren. Einen liefert der Handwerkzeughersteller Wiha Werkzeuge mit seiner Zangen-Innovation TriCut. Eine VDE geprüfte Installationszange, die durch ihre dreifache Funktion „Ablängen, Abmanteln und Abisolieren“ die Disziplin der Kabelverarbeitung für Anwender deutlich leichter, effizienter und ergonomischer gestaltet.

Schonach, Oktober 2016 – „Schon fertig?“ Eine Frage, die Elektriker gerne hören und Kunden genauso gern stellen. Zeit und Kosten gehören nun mal in einen Topf. Wenn dazu noch qualitativ professionelle Arbeitsergebnisse präsentiert und vor allem eine leichte, 100% sichere und gesunde Arbeitsweise ermöglicht werden können hat man den Idealfall. Um dies zu schaffen benötigt es vieler einzelner Faktoren. Einen liefert der Handwerkzeughersteller Wiha Werkzeuge mit seiner Zangen-Innovation TriCut. Eine VDE geprüfte Installationszange, die durch ihre dreifache Funktion „Ablängen, Abmanteln und Abisolieren“ die Disziplin der Kabelverarbeitung für Anwender deutlich leichter, effizienter und ergonomischer gestaltet.

Für die im wesentlichen drei zentralen Arbeitsschritte während der Kabelverarbeitung „Ablängen des Kabels, Abmanteln und Abisolieren der einzelnen Leiter“ benötigt man in der Regel drei unterschiedliche Werkzeuge: Einen Seitenschneider, einen Abmantler und eine Abisolierzange. Die TriCut vereint alle diese Funktionen und macht somit einen Zangenwechsel unnötig – gerade bei häufigen Tätigkeiten auf Leitern in der Umgebung von spannungsführenden Teilen ein starkes Argument für die Allround-Zange. Besonders in engen Bauräumen punktet die TriCut durch den speziell gekröpften Kopf, der gleichermaßen ein ergonomisches und kraftsparendes Abmanteln und Abisolieren in Längsrichtung des Kabels gewährleistet. Speziell in Verteilerdosen oder Abzweigungen bietet die TriCut dadurch einen entscheidenden Vorteil gegenüber anderen Zangen. Mit dem Seitenschneider der TriCut können neben Kabeln auch härtere Drähte oder sogar Ketten geschnitten werden. Volumen und vor allem Gewicht im Gürtel, in der Tasche oder im Werkzeugkoffer spart man dazu ebenfalls. Durch die hohen Qualitätsstandards des Herstellers und der sehr robusten Verarbeitung und Fertigung gemäß der IEC 60900:2012 Norm, verspricht die TriCut eine lange Lebensdauer und steht den Anwendern in der einzeln bei 10.000 V AC geprüften und bis 1.000 V AC zugelassenen VDE-Version als auch der nicht schutzisolierten Classic-Ausführung zur Auswahl.

Passende Downloads

Pressemitteilung: Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei –TriCut Installationszange electric von Wiha

Abbildung 1:Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei –TriCut Installationszange electric von Wiha

Abbildung 2: Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei –TriCut Installationszange electric von Wiha

Abbildung 3: Cleveres Köpfchen übernimmt die Arbeit von drei –TriCut Installationszange electric von Wiha