Ältestes Wiha-Werkzeug gefunden - Wiha-Oldie kommt aus den 50er Jahren

Die Suche nach dem ältesten Wiha-Werkzeug ist beendet: Im Rahmen des Gewinnspiels, welches das Schwarzwälder Unternehmen anlässlich seines 75-jährigen Bestehens ins Leben gerufen hat, hat sich ein Einhandschraubendreher als Handwerkzeug der ersten Stunde erwiesen.

Der Schraubendreher aus der Serie 100 gehört zur ersten Werkzeuggeneration Wihas, dessen Produktion 1947, acht Jahre nach der Unternehmensgründung, begann. Der Einsender des „Oldies“ bekommt nun die Möglichkeit, sich selbst ein Bild von der Herstellung der Wiha-Werkzeuge zu machen. Mit dem Ergebnis des Aufrufs zeigt sich Wilhelm Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter bei Wiha, sehr zufrieden: „Die starke Resonanz auf unseren Aufruf zur Suche nach dem ältesten Wiha-Werkzeug hat uns überrascht und sehr gefreut. Sie zeigt, dass seit jeher mit Wiha-Werkzeugen gearbeitet wird. Dass unsere Handwerkzeuge seit teilweise über 60 Jahren im Einsatz waren und immer noch sind, spricht außerdem für ihre Qualität.“

Passende Downloads

Pressemitteilung: Ältestes Wiha Werkzeug gefunden - Wiha-Oldie kommt aus den 50er Jahren