Aus dem TV-Rampenlicht auf die GET Nord Messe-Bühne

Wiha erwartet in Hamburg großes Besucher-Interesse an E-Schraubendreher speedE®

Bekannt u.a. aus TV-Werbung und Werbepräsentationen in Stadien der 1. Fußball-Bundesliga sorgt der Wiha E-Schraubendreher speedE® bereits seit Monaten für Furore in der Branche. Bei Anwendern unterschiedlichster Segmente ist das Interesse an der neuartigen Werkzeug-Erfindung des Herstellers riesengroß. Auf der Hamburger GET Nord, Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima, wird speedE® Ende November live präsentiert. Neben weiteren Handwerkzeugen speziell für das Elektrohandwerk, können sich die Messebesucher von der weltweit einzigartigen Funktionskombination des Schnell-Drehers überzeugen und selbst testen.

Automatisch und doppelt so schnell drehen, gleichzeitig das Material schützen und die Möglichkeit des manuellen Fixierens behalten: Drei miteinander kombinierte Prozess-Schritte, die Anwendern durch den Einsatz von speedE® im Arbeitsalltag deutliche Vorteile versprechen. Dazu kann in Kombination mit den Wiha VDE zertifizierten und wechselbaren slimBits vollkommen spannungssicher und flexibel gearbeitet werden. Als „E-Bike unter den Schraubendrehern“ übernimmt speedE® den kräftezehrenden Schraubprozess, ermöglicht eine deutliche Effizienzsteigerung und schützt durch die feinjustierte Kraftübertragung dennoch das Material. Gerade bei häufig sensiblen Schraubvorgängen im Elektro-Segment ein großes Plus für Anwender.

Wiha Marketingleiter Mario Sommer erklärt, warum man in Hamburg von einer großen speedE®-Nachfrage an speedE® ausgeht: „Das Interesse ist seit seiner Markteinführung im März riesengroß. Er begeistert bereits eine riesen Fangemeinde unterschiedlichster Branchen und Anwenderkreise, wobei speedE® für Elektrofachkräfte seine Vorteile am deutlichsten entfaltet. Eine Neuprodukt-Einführung, wie die einer neuen Werkzeug-Gattung ‚E-Schraubendreher‘, bringt parallel natürlich auch immer Fragen mit sich, die Anwender beschäftigen. Kommunikation und Information über die Medienkanäle anzubieten ist in diesem Hinblick das eine Thema. Live Anwender das Produkt testen, in die Hand nehmen und selbst ausprobieren lassen – ein ganz anderes. Daher erwarten wir viele Besucher, die sich in Hamburg diese Chance nicht entgehen lassen werden.“

Wie liegt er in der Hand, ist er größer und schwerer als ein normaler Schraubendreher? Wie einfach ist seine Bedienung? Dreht er wirklich so schnell? Wie funktioniert das Umschalten von automatischem Modus in den „Materialschutzstopp“ und schließlich in die manuelle Bedienung? … Diese und weitere Fragen können vom 22. - 24. November 2018 am Messestand 106 in Halle B1.OG des Handwerkzeugherstellers gestellt und beantwortet werden. Daneben präsentiert Wiha zahlreiche Handwerkzeug-Lösungen, die speziell nach den Bedürfnissen und besonderen Ansprüchen von Elektrikern entwickelt wurden. Einzeln oder nach System in umfangreichen Elektriker-Koffersystemen organisiert, können sich Anwender dazu von weiteren Werkzeugen für Profis inspirieren lassen. Dazu zählen unter anderem automatische Abisolier- oder Crimpwerkzeuge, eine Multifunktionstaschenlampe, ein kurzer Stubby VDE Schraubendreher-Bithalter, Drehmomentlösungen, leuchtende Werkzeuge, ein durchschlagsicherer Dübellochschläger und vieles mehr.

„Wir freuen uns auf jeden einzelnen Besucher, der an unseren Messestand kommt. Der Moment in dem man erkennt, dass ein Anwender seine ganz persönliche Arbeitserleichterung und das tatsächliche Potenzial in einem unserer Tools entdeckt, ist und bleibt großartig. Durch speedE® und unser sehr sorgfältig auf die Elektrobranche abgestimmtes Produktprogramm erwarten wir jede Menge solcher Momente in Hamburg“, schließt Sommer ab.

Passende Downloads