Umschaltbarer Kraftseitenschneider von Wiha

Kraftseitenschneider, Hebelseitenschneider, Kompaktbolzenschneider oder Spezial-Seitenschneider — häufig müssen für verschiedene Aufgaben jeweils individuelle Schneidwerkzeuge im Werkzeugkoffer mitgeführt werden. Mit dem BiCut bietet Wiha einen umschaltbaren Kraftseitenschneider, der äußerst flexibel für unterschiedliche Anforderungen einsetzbar ist. Reicht die normale Leistung eines Kraftseitenscheiders nicht mehr aus, kann sie auf Knopfdruck einfach verdoppelt werden.

Schonach, September 2015 — Kraftseitenschneider, Hebelseitenschneider, Kompaktbolzenschneider oder Spezial-Seitenschneider — häufig müssen für verschiedene Aufgaben jeweils individuelle Schneidwerkzeuge im Werkzeugkoffer mitgeführt werden. Mit dem BiCut bietet Wiha einen umschaltbaren Kraftseitenschneider, der äußerst flexibel für unterschiedliche Anforderungen einsetzbar ist. Reicht die normale Leistung eines Kraftseitenscheiders nicht mehr aus, kann sie auf Knopfdruck einfach verdoppelt werden.

Ob zum Schneiden von Kabeln, Nägeln, Schrauben, Drahtseilen oder anderen Werkstücken – Seitenschneider sind Werkzeuge für verschiedenste Anwendungen und Materialhärten von weich bis extrem hart. Damit für die unterschiedlichen Schneidarbeiten nicht mehrere Werkzeuge mitgeführt werden müssen, bietet der Hersteller innovativer Handwerkzeuge Wiha mit dem BiCut ein einzigartiges Werkzeug für Materialien unterschiedlicher Härtegrade. Das einzigartige: Da der BiCut sowohl als Kraftseitenschneider als auch als Hochleistungsseitenschneider eingesetzt werden kann, werden lästige Werkzeugwechsel und teure Anschaffungen diverser Schneidwerkzeuge reduziert.

Normal angewandt, schneidet der aus C70-Stahl gesenkgeschmiedete BiCut mühelos Gegenstände wie Kabel, Eisennägel oder auch gehärteten Federdraht. Lässt sich im normalen Modus etwas nicht durchtrennen, ist der BiCut speziell für das Schneiden extrem harter Materialien mit einem einzigartigen Unterstützungsmechanismus ausgestattet. Mit einem einfachen Knopfdruck wird die Schneidkraft verdoppelt. Verantwortlich dafür ist eine zum Patent angemeldete Konstruktion, die aus dem Kraftseitenschneider einen Hochleistungsseitenschneider macht. Diese Funktion eignet sich überdies nicht nur für das Schneiden extrem harter Materialien. Anwender, die für einen längeren Zeitraum normale Schneidarbeiten verrichten, profitieren ebenfalls von der doppelten Schneidkraft, da sie dementsprechend auch 50 Prozent weniger Handkraft aufbringen müssen. Der Anwender kann kräfteschonend arbeiten, und die Belastung auf die Muskeln, Sehnen und Bänder der Hand sinkt. Die Bedienung des mit dem Red Dot-Award 2014 ausgezeichneten BiCut bleibt dabei immer komfortabel, da das Umschalten bequem mit einer Hand funktioniert. Zudem sind die Griffrücken extra breit konzipiert und die Hart- und Weichzonen an den Griffen optimal an die Ergonomie der menschlichen Hand angepasst, um schmerzfreies und bequemes Arbeiten zu ermöglichen.

Der BiCut von Wiha ist in unterschiedlichen Varianten, unter anderem als VDE-zertifizierte Version Professional electric, erhältlich. Auf der Unternehmenswebsite zeigt Wiha detaillierte Informationen und Videos zu seiner BiCut-Familie.

Passende Downloads