Warum Druckknopf wenn´s auch ohne geht? Wiha Zangenschlüssel für schnelleres, einfacheres und kostensparendes Arbeiten

Schonach, Dezember 2016 – Ein Zangenschlüssel der gleich mehrere Vorteile vereint und die Arbeit der Anwender in unterschiedlichsten Branchen vereinfacht: Die neue druckknopflose Lösung des Handwerkzeugherstellers Wiha. Sowohl die Ratschen-Funktion als auch das Einstellen der erforderlichen Schlüsselweite direkt am Werkstück ohne Knopfdruck machen das Arbeiten schneller und einfacher. Verschleiß und Beschädigungen von empfindlichen Oberflächen werden durch die besonders glatten und parallel verlaufenden Backen minimiert. Ein weiteres Plus: dank der bis zu zehnfachen Handkraftverstärkung werden Press- und Biegearbeiten deutlich einfacher und damit die Belastung der Muskulatur und der Sehnen geschont. Exklusiv wird Hoffmann als Handelspartner für die nächsten zwei Jahre die neue Wiha Zange vertreiben.

Der anwender- und lösungsorientierte Ansatz von Wiha bei der Entwicklung neuer Handwerkzeuge wird im Falle des neuen Zangenschlüssels mehrfach deutlich. Hinsichtlich Zeit, Kosten und Gesundheit finden sich direkt mehrfache Ausprägungen und Funktionen, die die Arbeit für Anwender deutlich vereinfachen. Der Öffnungsweg der Greifbacken ermöglicht schnelleres Verschrauben durch einfaches „Überrutschen“. Diese Ratschen-Funktion wird kombiniert durch eine „druckknopflose“ Einstellung der erforderlichen Schlüsselweite direkt am Werkstück was ebenfalls Zeit spart. Die Zugänglichkeit in engen Arbeitsräumen wird daneben spürbar verbessert und damit auch das Beschädigungsrisiko aufgrund der Gefahr des „Hängenbleibens“ minimiert. Die besonders glatten und parallel laufenden Backen sowie das spielfreie Arbeiten schonen empfindliche Oberflächen, minimieren Verschleiß und ggf. sogar Beschädigungen, was nicht selten zu ungeplanten Kosten und Mehrarbeit führt. Press- und Biegearbeiten erfordern aufgrund der bis zu zehnfachen Handkraftverstärkung deutlich weniger Krafteinsatz für den Anwender und schonen somit seine Muskulatur und Sehnen – ein klares Plus hinsichtlich der Gesundheit. Weitere Features, wie eine Selbsthemmung ab SW 17 und eine durch die knopflose Funktion einhergehende Bedienung und Einsatzmöglichkeit für Rechts- und Linkshänder ergänzen die Argumentationskette in puncto Anwenderfreundlichkeit.

Für zwei Jahre haben Anwender unterschiedlichster Gewerke und Tätigkeitsbereiche -  von Heizungs- und Sanitärinstallationen angefangen, bis hin zu Kfz-mechanischen Bereichen oder Instandhaltungsarbeiten und der Industrie - die Möglichkeit, die neue Wiha Innovation exklusiv über Hoffmann zu erwerben.

Passende Downloads

Pressemitteilung: Warum Druckknopf wenn´s auch ohne geht? Wiha Zangenschlüssel für schnelleres, einfacheres und kostensparendes Arbeiten

Abbildung 1: Warum Druckknopf wenn´s auch ohne geht? Wiha Zangenschlüssel für schnelleres, einfacheres und kostensparendes Arbeiten

Abbildung 2: Warum Druckknopf wenn´s auch ohne geht? Wiha Zangenschlüssel für schnelleres, einfacheres und kostensparendes Arbeiten