Wiha lässt AMB-Besucher mit Innovations-Feuerwerk wortwörtlich „durchdrehen“

Schonach - Die Wiha Werkzeuge GmbH steht in den Startlöchern und kann es kaum erwarten! Die Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart steht im September bevor und bietet dem Traditionsunternehmen die Möglichkeit, seine Top- Innovationen und Welt-Neuheiten in gleich mehreren Disziplinen zu präsentieren. Nicht nur der 2013 mit den „Red Dot- & iF- Design-Awards“ ausgezeichneten „iTorque“ im Bereich der Drehmoment-Produktgruppe wird wieder für Furore und Staunen in der Branche sorgen. Gleich zwei frisch preisgekrönte Produkthighlights in den Bereichen Magazin- Bithalter und Zangen unterstreichen das 2014 prallgefüllte Innovationsprogramm.

Schonach - Die Wiha Werkzeuge GmbH steht in den Startlöchern und kann es kaum erwarten! Die Internationale Ausstellung für Metallbearbeitung (AMB) in Stuttgart steht im September bevor und bietet dem Traditionsunternehmen die Möglichkeit, seine Top- Innovationen und Welt-Neuheiten in gleich mehreren Disziplinen zu präsentieren. Nicht nur der 2013 mit den „Red Dot- & iF- Design-Awards“ ausgezeichneten „iTorque“ im Bereich der Drehmoment-Produktgruppe wird wieder für Furore und Staunen in der Branche sorgen. Gleich zwei frisch preisgekrönte Produkthighlights in den Bereichen Magazin- Bithalter und Zangen unterstreichen das 2014 prallgefüllte Innovationsprogramm.

iTorque - „i“ wie intelligent, innovativ und individuell

Neue Maßstäbe setzt der Schwarzwälder Werkzeughersteller mit dem letztjährigen,preisgekrönten Drehmoment-Schraubendreher iTorque, ein in mechatronischer Form so bei Wiha noch nie dagewesenes Industrie-Handwerkzeug. Die Spezialisten aus Schonach haben sich bei dieser Kreation die Punkte Kundenorientierung und Funktionalität eindeutig auf die Fahnengeschrieben. So einfach und effizient für den Anwender die manuelle Bedienung einerseits ist, so ergonomisch und griffig fühlt sich der „schlaue Preisträger“ andererseits an. Hochwertigste Materialien und vor allem eine bis ins Detail durchdachte Technologie mit allen Raffinessenrunden das gelungene Werk der Werkzeugprofis ab. Mit dem Wiha iTorque-System sind exakte, korrekte und sichere Verschraubungen mit dem richtigen Drehmoment absolut sichergestellt und zugleich kinderleicht. Das Einstellrad des Drehmoments am Griffende und die digitale Anzeigeder Einstell- und Messwerte sind dabei wesentliche Komponenten. Aber auch in Sachen Qualitätssicherung überzeugt der iTorque mit integrierter Alarmfunktion bei Erreichen eines vorher individuell festgelegten Kalibrierzyklusses. Bei sensiblen Serienanwendungsfällen in der Industrie oder z. B. beim Austausch von Befestigungsschrauben an Bauteilen, muss Zuverlässigkeit und Genauigkeit oberste Priorität haben. Auf YouTube und auf der firmeneigenen Homepage www.wiha.com wird bereits heute eindrucksvoll in kurzen Videoclips auf virtuelle und moderne Form der Drehmoment-Star präsentiert. „Live“ und hautnah erlebt man ihn spätestensim September in Stuttgart.

Preisträger 2014: Magazin-Bithalter Family LiftUp sowie Zangenentwicklung BiCut setzen neue Branchenstandards. TriCut-Zange ermöglicht „drei Arbeitsgänge auf einen Streich“
Das weltweite Novum des Magazin-Bithalters 'LiftUp' liegt im Handgriff verborgen. Ein neuartiger Öffnungsmechanismus sorgt dafür, dass der Anwender 'per Knopfdruck' und 'Liftfunktion' den gewünschten Bit erhält. Dank der ergonomischen Magazingriffform ist ein kräfteschonendes und ergonomisches Schraubendrehen möglich. Die mechanischen Versionen verfügen über zwölf 25mm bzw. sechs 70 mm Bits. Der erste VDE-geprüfte Magazin-Bithalter enthält sechs slimBits.

Wiha präsentiert des Weiteren mit ihren BiCut-Zangen eine weitere Weltneuheit, die echte Anwendernähe beweist. Ist die Arbeit zu anstrengend, kann der Anwender per einfachem Knopfdruck die Halbierung der notwendigen Handkraft erreichen. Reicht hingegen die Kraft für das Schneiden von extrem harten Materialien nicht mehr aus, kann per Knopfdruck 200 % Powererzeugt werden, d.h. die Verdoppelung der Schneidkraft.

Mit diesen beiden Kreationen überzeugten die Werkzeugspezialisten aus Schonach die international besetzte Jury der begehrten „Red Dot Design-Award-Auszeichnung“ 2014 undergatterten sogar den „Red Dot: Best of the Best“ für höchste Designqualität und wegweisende Gestaltung für den Magazinbithalter Family LiftUp sowie zusätzlich den iF product design award 2014.

Für eine zeitsparende und effizientere Kabelverarbeitung 2.0 stellt Wiha die TriCut-Zange vor. Wie der Name schon erwarten lässt, vereint dieses Allroundtalent gleich alle drei wesentlichen Arbeitsschritte dieser Disziplin bzw. dafür notwendigen Zangentypen in einem. Einen Seitenschneider, einen Abmantler und eine Abisolierzange. Auch besonders in engen Bauräumen punktet dieses Zangennovum durch den speziell gekröpften Kopf, der gleichermaßenein ergonomisches und kraftsparendes Abmanteln und Abisolieren in Längsrichtung des Kabelsgewährleistet. Dass die speziell geschmiedete Zange aus C70-Stahl qualitativ hochbelastbar ist, beweist die Tatsache, dass der integrierte Seitenschneider neben Kabeln auch härtere Drähteoder sogar Ketten schneiden kann.

Die „CentroFix-Familie“ und der „MagicFlip Force“ der aktuellen Bithalter-Generation 2014 sind weitere ausgeklügelte Lösungen, die das diesjährige Programm von Wiha zusätzlich abrunden. Die Messebesucher können sich auf der AMB selbst vom Ideenreichtum der Schwarzwälderüberzeugen und inspirieren lassen.

Passende Downloads

Pressemitteilung: Wiha lässt AMB-Besucher mit Innovations-Feuerwerk wortwörtlich „durchdrehen“