Für journalistische Anfragen können Sie sich gerne an unseren Presse- und Medienkontakt wenden.

Für journalistische Anfragen können Sie sich gerne an unseren Presse- und Medienkontakt wenden. mehr erfahren »
Fenster schließen

Für journalistische Anfragen können Sie sich gerne an unseren Presse- und Medienkontakt wenden.

Physiotherapeutin Uta Reiber-Gamp findet darauf eine einfache Antwort: „Ja, das geht! Ergonomische Handwerkzeuge helfen die gleiche Arbeit mit weniger Kraft, weniger Druck und Reibung auf Sehnen und Gelenke zu erledigen. Betrachtet auf ein ganzes Berufsleben, kann die Wahl des Werkzeugs für die vielen unterschiedlichen Anwendungen einen großen Unterschied für die Gesundheit machen. Es sind nicht nur die Hände, die geschont werden, sondern der ganze Arm-Schulter-Wirbelsäulen-Bereich. Effizientes und energieschonendes Arbeiten ist das Ergebnis.“
Wiha klärt im Folgenden gemeinsam mit Frau Reiber-Gamp ein paar wesentliche Fragestellungen und Fakten rund um das Themen Ergonomie & Handwerkzeuge…
Dr. Marcel Klinge, FDP-Bundestagsmitglied im Gespräch mit Geschäftsführern Hahn
Was Corona 2020 vereitelte soll nun 2021 nachgeholt werden – Handwerkzeughersteller Wiha wird im kommenden Jahr vom 21. bis 24. Februar, wie auch wieder in den Folgejahren im Regel-Rhythmus, an der Kölner Eisenwarenmesse teilnehmen - Voraussetzung sei natürlich, dass die weitere Entwicklung rund um Covid-19 die Messedurchführung zulässt.
Schnell und berührungslos Spannung aufspüren mit Produktneuheit von Wiha